Menu
menu

Herzlich willkommen

Die Polizeiinspektion Stendal ist für den nördlichen Bereich Sachsen-Anhalts zuständig. Mit ca. 680 Mitarbeitern sind wir auf einer Fläche von 6293 km² in den Landkreisen Stendal, Salzwedel und Jerichower Land für die Sicherheit von 285.675 Bürgerinnen und Bürger, die in der Region leben,  im Einsatz.

Die Polizeiinspektion Stendal, unter Leitung  von Polizeidirektor Andreas Krautwald,  hat ihren Sitz in der Hansestadt Stendal. Hier befindet sich auch die Einsatzleitstelle, in der die Einsätze  im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion koordiniert werden.

Zur Polizeiinspektion Stendal gehören das Polizeirevier Stendal mit dem Revierkommissariat Osterburg und der Außenstelle Havelberg, das Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel mit dem Revierkommissariat Gardelegen und der Außenstelle Klötze sowie das Polizeirevier Jerichower Land mit dem Revierkommissariat Genthin und einer Außenstelle in Gommern.

Ihr Andreas Krautwald
Direktor der PI Stendal

Polizeireviere

Wir brauchen Verstärkung!

Polizeimeldungen

Polizeimeldung

Aktionstag "Gurt/Handy"

18.05.2021, Stendal – 06/2021

  • Polizeiinspektion Stendal

Der Fokus des Aktionstages des Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Stendal lag in erster Linie auf der Feststellung und Ahndung von Verkehrsverstößen hinsichtlich nicht angelegter Sicherheitsgurte und der Nutzung von Mobilfunkgeräten.

Nicht angelegte Sicherheitsgurte und das Nutzen von Mobilfunkgeräten während des Führens von Kraftfahrzeugen stellen nach wie vor große Risiken im Straßenverkehr dar.

Im Zuge des gestrigen Aktionstages des Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Stendal wurden zu Beginn eine Kontrollstelle in Gardelegen, Schillerstraße, sowie anschließend in Salzwedel, Ernst-Thälmann-Straße, eingerichtet, um die Fahrzeugführer*innen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Ab 10:30 Uhr kontrollierten die Polizeibeamten für jeweils zweieinhalb Stunden an den Kontrollstellen.

Im Rahmen des Aktionstages wurden insgesamt 47 Fahrzeuge kontrolliert, wobei 5 Fahrzeugführer*innen keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten und 3 sich für das Nutzen eines Mobiltelefons verantworten mussten. Zusätzlich wurden 3 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen nicht mitgeführter Dokumente oder Warnwesten gefertigt.

Hinsichtlich der aktuellen Coronabestimmungen verhielten sich alle Verkehrsteilnehmer*innen rechtskonform. (SL)

Polizeiinspektion Stendal

Uchtewall 5
39576 Hansestadt Stendal

Tel.: 03931 - 682 292
Fax: 03931 - 682 399 (24h)
E-Mail: pi-sdl(at)polizei.sachsen-anhalt.de

Behördenleiter
Direktor der Polizeiinspektion Stendal
Leitender Polizeidirektor Andreas Krautwald

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Social Media

Twitter
Folgen Sie uns auch auf
www.twitter.com/Polizei_SDL

Datenschutz

Datenschutzrichtlinie
Gemäß § 13 Abs. 1 TMG und § 15 Abs. 4 TMG werden alle Zugriffe auf den Web-Server registriert. Eine Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt. Für die Nutzung einzelner interaktiver Services unserer Seite können sich abweichende Regelungen ergeben. Die vollständigen Datenschutzregelungen finden Sie mit einem Klick hier

Datenschutzbeauftragter
Polizeiinspektion Stendal
Uchtewall 5
39576 Hansestadt Stendal

Tel. 0391 - 682 0
E-Mail: datenschutzbeauftragter.pi-sdl(at)polizei.sachsen-anhalt.de