Menu
menu

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Polizeimeldung

Berichtszeitraum vom 10. bis 11.05.2022

11.05.2022, Köthen – 114/2022

  • Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein 19-Jähriger beabsichtigte am 11.05.2022 gegen 6 Uhr mit einem Fahrrad in Bitterfeld-Wolfen von der Friedensstraße aus nach rechts in die Dessauer Straße abzubiegen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet er dabei zu weit auf die Fahrbahn und wurde von einer 35 Jahre alten Nutzerin eines PKW Opel erfasst, die auf der Burgstraße in Richtung Dessauer Straße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wobei der 19-Jährige zu Fall kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Er wurde durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Nach ambulanter Behandlung konnte er noch am selben Tag wieder entlassen werden. Am PKW Opel entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Die Beschädigung am Fahrrad war eher geringwertig.

Unfallflucht

Die Polizei wurde in den späten Nachmittagsstunden des gestrigen Tages zu einem Verkehrsunfall in die Brehnaer Straße in Bitterfeld-Wolfen gerufen. Ein 40-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr gegen 17 Uhr die benannte Straße in Richtung Bismarckstraße. Plötzlich löste sich das linke Rad eines sich im Gegenverkehr befindlichen blauen PKW Ford und rollte gegen den Caddy. Der unbekannte Nutzer des Ford hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt unvermindert in Richtung B 184 fort. Die Schadenshöhe am Caddy wurde auf circa 2000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von ungefähr 3000 Euro verursachte ein Unbekannter am 04.05.2022 gegen 5 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Köthen. Der Spurenlage vor Ort zu Folge kollidierte er beim Rückwärtsfahren mit einem in der Bärteichpromenade abgestellten PKW Audi. Anschließend flüchtete er unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise, die zur Identifizierung des Nutzers sowie des unfallflüchtigen Fahrzeugs führen. Weitere Angaben nimmt das Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld unter der Rufnummer 03496/4260 oder per Mail efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Beamte des Revierkommissariats Bitterfeld-Wolfen kontrollierten am Dienstagabend gegen 20 Uhr in der Leipziger Straße einen PKW VW. Dabei stellte sich heraus, dass der 35-jährige Nutzer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Kriminalitätslage

Diebstahl

Nur wenige Minuten Unaufmerksamkeit kosteten einen 21-Jährigen in Zerbst seinen fahrbaren Untersatz. Der Geschädigte hatte sein schwarzes E-Bike am 10.05.2022 gegen 19.30 Uhr, ohne es gegen Wegnahme zu sichern, vor einem Supermarkt in der Roßlauer Straße in Zerbst abgestellt. Als er es nach dem Tätigen seiner Einkäufe wieder nutzen wollte, musste er feststellen, dass es entwendet worden war. Es hatte einen Wert von etwa 2000 Euro.

Diebstahl

Unbekannte beschädigten im Zeitraum vom 09. bis 11.05.2022 in einem Waldstück nahe des Raguhn-Jeßnitzer Ortsteils Möst einen erst neu errichteten Wildzaun. Hierbei wurde die Umfriedung an diversen Stellen unter Zuhilfenahme von Werkzeugen aufgeschnitten und eine größere Anzahl an Zaunpfählen, die fest mit dem Boden verankert waren, gestohlen. Die Schadenssumme beläuft sich auf annähernd 800 Euro.

Taschendiebstahl

Eine 81-Jährige wurde am heutigen Tag gegen 11.30 Uhr Opfer eines Taschendiebstahls. Sie tätigte in einem Supermarkt in der Dessauer Allee in Bitterfeld-Wolfen ihre Einkäufe. Dabei hatte sie ihre Handtasche an einen Rollator gehängt. Als sie an der Kasse ihre Waren bezahlen wollte, musste sie feststellen, dass ihre Handtasche offen war und die Geldbörse fehlte. Sie vermutet nun, dass Diebe ihr Portemonnaie entnommen haben, während sie sich die Warenauslagen angesehen hat. Neben einer Geldkarte und persönlichen Papieren befand sich Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich in dem Behältnis.

 

Impressum:
Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Strasse 39
06366 Köthen

Tel: (03496) 426-0
Fax: (03496) 426-210
Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF